Fachberatung & Online Support per Chat Kauf auf Rechnung Showroom & Ausstellungsfläche Persönliches Rabattangebot anfordern Laminat, Vinyl ab 750€ versandkostenfrei innerhalb Deutschland

Welcher Terrassenbelag ist der Beste?

Es ist das ideale Plätzchen, um seine Freizeit optimal draußen zu genießen – Die Terrasse. Der wunderschöne Sonnenuntergang an einem warmen Sommerabend, oder ein Glas genüsslicher Wein auf der gemütlichen Gartengarnitur lassen sich ideal auf der eigenen Terrasse genießen.

Planen Sie eine neue Terrasse und schwirren Ihnen Fragen, wie:

  • „Welcher Terrassenbelag ist der beste?“
  • „Welcher Belag und welches Material ist für meine Terrasse geeignet?“ oder
  • „Ist Holz geeignet? Wenn ja, welches Holz ist für einen Terrassenboden am besten?“

 

im Kopf herum? Keine Sorge – wir helfen Ihnen als kompetenter Partner für rund um Holz gerne weiter.

Um seine Terrassenmomente jedoch zu 100 Prozent auskosten zu können, bedarf es je nach individuellen Anforderungen den besten Terrassenbelag. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen die Vorteile, sowie die Nachteile von diversen Terrassenbelägen auf, um bestes Raumgefühl im Freien zu schaffen. Von Echtholz, über Stein und Beton, bis hin zu WPC-Terrassendielen. Die Auswahl scheint schier unendlich zu sein. Bei der Suche des für Sie besten Terrassenbodens, haben Sie die Qual der Wahl. Wir helfen Ihnen durch den riesigen Terrassenbelag-Dschungel, damit auch Sie schon bald unvergessliche Momente auf Ihrer perfekten Terrasse genießen können.

Terrassenbeläge im Vergleich:

  1. Echtholz
  2. Einheimische Hölzer
  3. Tropenholz
  4. WPC Terrassendielen
  5. Terrassen aus Naturstein
  6. Terrassen aus Beton
  7. Fazit

Grundsatz für ansprechende Terrassen: Durch die Vielzahl der angebotenen Materialien und Designs der zahlreichen Terrassenbeläge, fällt einem die Wahl des Terrassenbodens nicht leicht. Achten Sie jedoch darauf, dass das gewünschte Terrassenmaterial zum Gesamtbild und Charakter Ihres Hauses, sowie Ihrem Garten passt. Die Terrasse verbindet Ihr Haus mit Ihrem Garten, und lässt diese somit optisch miteinander verschmelzen

Osmo Thermoesche Terrassendiele Einheimisches Holz

 

Echtholz – für wohnliche Atmosphäre voller Wärme

Das Naturprodukt Holz zählt nach wie vor zu den beliebtesten Bodenbelägen für Terrassen. Holz zaubert mit seiner Natürlichkeit ein einzigartiges und wohnliches Flair auf Terrassen.

Bei der Wahl der Holzsorte gilt die Faustregel: „Je härter, desto besser.“

Durch die Vielzahl der Eigenschaften, sind hochwertige Terrassenböden aus Holz vielseitig einsetzbar und lassen jede Terrasse in ansprechendem Look erstrahlen. Holz kommt für den Bau einer Terrasse als Holz-Terrassendielen, als auch als Holzfliesen zum Einsatz. Das Naturprodukt sieht optisch sehr ansprechend aus, und besitzt darüber hinaus auch eine angenehme Haptik. Holz heizt sich nur begrenzt von der Sonne auf, dies hat eine angenehme Barfußtemperatur als positive Folge.

 

 

Weitere tolle Eigenschaften:

+ schnelles Trocknen nach Regen
+ Verlegung ist schnell und einfach
+ direkte Verlegung über bestehende Terrassenböden

Neben diesen zahlreichen Vorteilen besitzt Holz Terrassenbelag auch Nachteile. Das Naturprodukt verwittert mit den Jahren und es kommt zur Vergrauen des Holzes. Je nach Holzart, besteht auch die Möglichkeit von Absplitterung. Terrassenbeläge aus Holz trocknen zwar schnell, jedoch ist die rutschige Oberfläche nach einem starken Regen nicht zu unterschätzen.

Damit das Holz auf Terrassen selbst nach Jahren noch für einzigartigen Look sorgt, ist die richtige Pflege des Holzes unumgänglich. Mit den passenden Holzölen pflegen Sie Ihren Terrassenbelag optimal und Vergrauungen werden verhindert. So können Sie Ihre Terrasse aus Holz lange genießen.

Als bester Terrassenbelag eignen sich Holz-Terrassen ideal bei modernen Wohnhäusern, welche eine kühle Atmosphäre ausstrahlen. Das bei der Terrasse verarbeitete Holz bietet mit ihrer warmen und natürlichen Optik den idealen Kontrast und lockert das Erscheinungsbild des Hauses auf. In Fachgeschäften für Holzhandel und Baumärkten gibt es unzählig viele Holzarten, welche beim Bau einer Terrasse Verwendung finden. Von zahlreichen einheimischen Hölzern, bis hin zu seltenen Tropenhölzern, welche mit einzigartigem Flair verzaubern.

Mit einheimischen Hölzern zu einem echten Terrassen-Hingucker

Verglichen mit tropischen Hölzern, stellen Hölzer aus europäischen Wäldern eine ökologischere Möglichkeit dar, um Terrassen wohnlich zu gestalten. Douglasienholz überzeugt viele Terrassenbauer durch ihre Robustheit und mit leichter Verarbeitung. Das splitterarme Holz ist sehr resistent gegen Feuchtigkeit und Pilze. Das von Natur aus leicht rötliche Holz, verblasst jedoch nach der Zeit und der Farbton verändert sich zu einem silbrigen Grau. Douglasie-Terrassendielen gehören zwar zu den eher weniger langlebigen Böden für Terrassen, sind jedoch durch attraktive Preise eine ideale Möglichkeit für die Gestaltung der für Sie besten Terrasse.

Neben der Douglasie ist auch das Holz der europäischen oder nordamerikanischen Esche sehr beliebt. Esche zählt zu den Harthölzern und ist somit ideal für den Terrassenbau geeignet. Durch Ihre Robustheit und Widerstandfähigkeit sind Eschenterrassen sehr witterungsbeständig und verfügen über eine lange Lebensdauer. Wir sind von der hochwertigen Qualität der Esche überzeugt. Deshalb bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Terrassendielen aus Thermoesche zu attraktiven Preisen.

Osmo Terrassendiele Tropenhölzer überzeugen mit aussagekräftiger Optik

Neben einheimischen Hölzern bieten auch zahlreiche Hölzer aus den Tropen aussagekräftige Gestaltungsmöglichkeiten. Im Vergleich zu einheimischen Hölzern bieten diese bessere Widerstandfähigkeit und Haltbarkeit. Diese Fähigkeiten sorgen für eine Lebensdauer von bis zu 25 Jahren. Darüber hinaus überzeugen Terrassenböden aus Tropenhölzer mit einem attraktiven Erscheinungsbild und glänzen durch minimalen Pflegebedarf.

Grundsätzlich sind einheimische Hölzer durch die langen Transportwege der Tropenhölzer zu bevorzugen. Greifen Sie dennoch zu Tropenhölzer, bitte beachten Sie folgende Punkte:

-> Kaufen Sie nur Terrassendielen mit FSC-Zertifizierung
-> Achten Sie auf seriöse Hersteller und Händler - Informieren Sie sich vorab über die Herstellung der Terrassendielen aus Tropenhölzern

 

Mit Berücksichtigung dieser Punkte, verhindern Sie den Raubbau an tropischen Wäldern. Ebenfalls können Sie sichergehen, dass in der Fertigung Ihrer Terrassendielen gute Arbeitsbedingungen herrschen und die Arbeiter faire Löhne beziehen. Wir garantieren Ihnen bei unseren Terrassendielen aus Tropenhölzern faire Produktionsverfahren und hohe Standards bei Arbeitsbedingungen. Alle unsere Produkte sind selbstverständlich FSC-zertifiziert. 

Als Tropenholz eignen sich vor allem Bangkirai Terrassendielen als Belag. Das wetterfeste Hartholz stammt ursprünglich aus Indonesien und überzeugt mit guten statischen Eigenschaften, sowie langer Lebensdauer. Das kostengünstige Tropenholz kann jedoch mit der Zeit Risse, sowie Splitter bekommen. Darüber hinaus kann es sein, dass das Bangkiraiholz beginnt zu „bluten“, also Holzinhaltsstoffe austreten.

Megawood WPC Premium NussbraunWPC – sieht aus wie Holz, fühlt sich an wie Holz, ist fast wie Holz

Bei WPC (Wood Plastic Composite) handelt es sich, wie der Name schon sagt, um einen Mix von Holzfasern und PE-Kunststoffen. Die nachhaltigen WPC-Terrassendielen sind Echtholz-Terrassendielen in ihrer Optik sehr ähnlich. Aus diesem Grund steigt die Beliebtheit der WPC-Terrassendielen von Jahr zu Jahr weiter an. WPC Dielen bieten den Vorteil, dass das Vergrauen ausbleibt und sie somit länger in ihrer vollen Farbenpracht erstrahlen. WPC Terrassendielen splittern nicht, sind pflegeleicht und selbst der Aufbau kann von jedem Heimwerker ohne viel Aufwand durchgeführt werden.

Durch Witterungseinflüsse, wie Regen und Sonne, kann es jedoch nach der Verlegung noch zu geringfügigen Farbveränderungen führen. Die finale Farbe ist erst ein paar Monate nach der WPC-Verlegung erkennbar.

Durch die steigende Beliebtheit der WPC-Terrassendielen wächst das Sortiment in diesem Bereich stetig an. In unserem Sortiment finden Sie hochwertige Dielen der Marken Megawood und DreamDeck. Ganz egal, ob Megawood WPC oder DreamDeck: Bringen sie eine natürliche Optik und gemütliche Atmosphäre auf Ihre Terrasse – mit stilvollen WPC Dielen in verschiedenen Designs und Ausführungen.

Stein als Terrassenbelag Terrazza EastgreyStein als Terrassenbelag – höchste Eleganz und Individualität

Egal ob Naturstein, Pflasterstein oder Feinsteinzeug. Mit Terrassenbelägen aus Stein liegen Sie total im Trend und sorgen für einen echten Hingucker. So wie bei Terrassenbelegen aus Holz, haben Sie auch bei Terrassen mit Steinböden die Qual der Wahl. Bei der Auswahl der Stile, Größen, sowie Farben scheint es keine Grenzen zu geben. Zu den Vorteilen von Steinbelägen für Terrassen zählen vor allem die Frostsicherheit, als auch die Belastbarkeit und die Widerstandfähigkeit. Durch die glatte Oberflächenstruktur lässt sich der Stein ideal pflegen, wodurch der Terrassenbelag aus Stein selbst nach Jahren noch ein echter Hingucker ist. Für den Bau von Terrassen mit Steinböden wird jedoch einige Zeit beansprucht – aber diese Zeit ist das Ergebnis absolut wert!

Bei Terrassen aus Feinsteinzeug handelt es sich um Fliesen oder Platten, die aus Keramik oder Tonerde gebrannt werden. Die umweltfreundliche Alternative unter den Terrassenbelägen bietet einen ansprechenden Steinlook und überzeugt mit langer Lebensdauer. Die Reinigung mit Chemikalien ist nur sehr selten nötig, denn Schmutz und Krankheitserregern haben es bei den glatten Keramikfliesen nicht einfach. Vor allem ältere Häuser setzen Sie mit Stein Terrassenbelägen gekonnt in Szene und sorgen so für ein individuelles Gesamtkonzept.

Beton – Robustheit die überzeugt

Neben den zahlreich genannten Möglichkeiten für die Gestaltung des Terrassenbelages, eignet sich ebenfalls Beton als vergleichsweise preisgünstige Variante für den Bau einer Terrasse. Terrassenbeläge aus Beton nehmen für den Bau mehr Zeit in Anspruch, jedoch überzeugt dieser dadurch mit höchster Robustheit.

Was ist der beste Terrassenbelag? - Ein Fazit

Das EINE perfekte Material als Terrassenbelag gibt es nicht. Je nach Anforderungen und Wünschen bieten unterschiedliche Materialien den „besten Terrassenbelag“. Nehmen Sie sich bei der Planung Ihrer Terrasse genügend Zeit und berücksichtigen Sie neben der Optik des Terrassenbelages auch folgende Kriterien:

  • Haptik
  • Preis
  • Qualität
  • Pflege und Reinigung
  • Frost- und Rutschfestigkeit
  • Lebensdauer
  • Verlegung

Haben Sie schon Ihren besten Terrassenbelag für Ihr Outdoor-Wohnzimmer gefunden? Stöbern Sie in unserem Terrassensortiment und finden Sie Ihren perfekten Bodenbelag für die Gestaltung Ihrer individuellen Terrasse. Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung? Gerne helfen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter weiter und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter 0351 - 28295-95 oder per E-Mail an info@ihr-holzshop.de. Möchten Sie den für Sie besten Terrassenbelag angreifen und sich ein Bild davon machen? Unser Team freut sich, wenn Sie uns in unserer Ausstellung besuchen. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.