Fachberatung & Online Support per Chat Kauf auf Rechnung Showroom & Ausstellungsfläche Persönliches Rabattangebot anfordern Laminat, Vinyl ab 750€ versandkostenfrei innerhalb Deutschland

Wie lange hält WPC?

Seit einigen Jahren werden die trendigen Terrassendielen aus WPC immer beliebter. Aber was macht das Material des Belags so besonders und wie lange hält WPC überhaupt? Lernen Sie in unserem Blogbeitrag alles über die modernen Terrassendielen und erfahren Sie, was den angesagten Terrassenbelag so besonders macht.

Was bedeutet „WPC“?

WPC steht für „Wood Plastic Composite“, und beschreibt die Zusammensetzung des Verbundwerkstoffs aus Holz und Kunststoff. Allerdings ist dieser Begriff ein wenig veraltet, denn das Material der Terrassendielen besteht schon längst nicht mehr nur aus Holz, sondern kann auch aus anderen zellulosehaltigen Materialen zusammengesetzt werden. Die WPC Terrassendielen bestehen in der Regel aus bis zu 80% Holzfasern während der Rest sich aus Polymere, also Kunststoff, zusammensetzt.

Wie lange hält WPC?

Die Frage lässt sich recht schnell beantworten. Hochwertige WPC Dielen können bis zu 30 Jahre lang halten. Hier wäre noch zu unterscheiden zwischen WPC Dielen massiv und Hohlkammerdielen. Massive WPC Dielen sind zwar etwas teurer, können aber bis zu 30 Jahre halten. Hohlkammerdielen haben eine geringere Lebensdauer.

WPC Dielen – der Alleskönner für Ihre Terrasse

Die WPC Terrassendielen überzeugen mit ihren hochwertigen und umweltfreundlichen Naturwerkstoff, der ein angenehmes Laufgefühl ermöglicht und robust gegen äußere Einwirkungen ist. So eignen sich beispielsweise die widerstandsfähigen Barfußdielen von Megawood ideal für Familien mit Kindern oder naturverbundene Gartenfreunde, da sie praktisch splitterfrei sind.

Die pflegeleichten Dielen kommen zudem ohne eine zusätzliche Ölung oder zeitaufwendiges Anstreichen aus. Vielfältige Looks ermöglichen zudem die optimale Kombination mit Ihren Holz-Gartenmöbeln und verleihen Ihrem Garten eine gemütliche Sitz- und Entspannungsfläche.

Einfache Befestigung & Langlebigkeit – WPC Dielen überzeugen auch nach jahrelanger Benutzung

Da die Terrassendielen aus WPC im Garten jeder möglichen Witterung ausgesetzt werden, muss das Material der Dielen stabil und belastbar sein. Vorteilhaft bei den Dielen aus WPC ist die Wetterbeständigkeit, da sie UV-Strahlung standhalten und feuchtigkeitsabstoßend wirken. Dadurch haben die Platten eine hohe Farbbeständigkeit, die auch bei intensiver Nutzung mit Haltbarkeit überzeugen kann.

Zudem ist die angeraute Oberfläche der WPC Terrassendielen auch nach jahrelanger Benutzung rutschfest und splitterfrei. Hinzu kommt, dass das Material der WPC Terrassendielen kaum anfällig für Schädlinge wie Insekten, Moos oder Pilze ist.

Auf die richtige Befestigung & Unterkonstruktion achten

Eine einfache Befestigung ist mit den WPC Terrassendielen jederzeit möglich, da sich diese wie einfache Holzdielen auf einer Unterkonstruktion (z.B. Megawood WPC Unterkonstruktion) befestigen lassen. Für die Befestigung sollte man vorher allerdings mit dem richtigen Zubehörmaterial ausgestattet sein. Neben der Unterkonstruktion sind so auch Montageclips bzw. Befestigungsclips, Start-und-End-Clips sowie Gummipads und/oder Drehfüße erforderlich. Obwohl die Terrassendielen aus WPC sehr feuchtigkeitsresistent sind, sollten sie dennoch nicht auf feuchtem Untergrund befestigt werden. Als Fundament eignet sich besonders ein Kiesbett oder ein Betonuntergrund bzw. Betonplatten.

Sie haben Fragen zum Terrassenkauf oder benötigten Unterstützung? Gerne beraten wir Sie ausführlich und unterstützen bei der Planung Ihrer Terrasse.

Ihr Team von Holz Rentsch

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.