Der Sommer, in seiner vollen Pracht, ist angekommen und lädt zum Verweilen im Freien ein. Wer das Glück hat eine eigene Terrasse zu besitzen, der wird das Gefühl lieben bis in die späten Abendstunden seine Zeit auf ihr zu verbringen.
Damit auch Sonnenliege und Gartenmöbel einen perfekten Stand auf der Terrasse finden, so ist vor allem der Terrassenbelag entscheidend.

Was ist beim Innentür-Kaufen zu beachten?

Schritt für Schritt die perfekten Innentüren online kaufen. Der Kauf neuer Innentüren sollte niemals leichtfertig erfolgen, sondern immer gut durchdacht werden. Innentüren sind nämlich nicht nur Elemente, die Räume einer Wohnung voneinander abgrenzen. Sie erfüllen sowohl praktische, als auch gestalterische Funktionen in einem Haushalt. Somit sind sowohl das Innenleben, als auch die Oberfläche einer Tür von höchster Bedeutsamkeit. Im folgenden Text erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, was Sie alles beachten sollten, wenn Sie Innentüren online kaufen möchten.
Für Erwachsene ist ein Garten meist ein Ort der Ruhe und Gemütlichkeit. Nach der Arbeit gemütlich einen Tee auf der Terrasse trinken und sich an den blühenden farbenfrohen Blumen erfreuen. Füße hoch und entspannen. Auch für unterhaltsame Grillabende ist ein Garten der perfekte Ort.
Am Wochenende sorgt die Gartenarbeit für etwas Bewegung und Abwechslung zum sitzenden Büroalltag. Außerdem erfreut man sich an der eigenen Schaffenskraft, wenn Pflanzen und Blumen, die man fleißig gehegt und gepflegt, Knospen tragen und aufblühen.
Dass Carports echte „Designerstücke“ sind, wussten viele gar nicht. Denn der der Begriff „Carport“ stammt vom berühmten Architekten Frank Lloyd Wright. Dieser verwendete Carports vor allem in seinen Prairie-Haus Entwürfen. Somit sind die Unterstellmöglichkeiten für Autos Bauten der modernen Architekturgeschichte.
Viele Gartenliebhaber möchten ihren Garten einzigartig gestalten und überlegen lange, wie sie dies umsetzen können. Die Entscheidungen sind schließlich schier endlos, wenn es um die Umsetzung eines guten landschaftsarchitektonischen Konzeptes geht. Deshalb wählen viele Häuslebauer ein Gartenhaus als Blickfang für ihr heimisches Paradies. Denn es bietet sowohl Stauraum als auch einen hohen Design-Mehrwert. Doch vor der meist kostenintensiven Anschaffung von solch einem Gartenhaus sollten sich die Käufer viele Gedanken über die Wahl des neuen Hauses machen. Wir stellen die wichtigsten Kriterien zur Entscheidungsfindung für Sie bereit:
Das perfekte Gartenhaus bauen: Was muss beachtet werden?
Zum Traum vom eigenem Heim mit Garten gehört auch immer eine schöne Terrasse, auf der man vor allem im Sommer entspannen und die Seele baumeln lassen kann. WPC ist ein Material, welches mehr und mehr für den Terrassenbau verwendet wird. Dieses ist ein Holz-Kunststoff-Gemisch, was besonders hitze- und wetterbeständig ist. Und vielen Häuslebauern ist die aufwendige Pflege von Holzterrassen zu kosten- und zeitintensiv, deswegen greifen viele Leute auf die Alternative WPC zurück. In Deutschland gibt es verschiedene Hersteller von WPC-Böden. Hier soll nun einmal einer der populärsten vorgestellt und sein Erfolgsrezept und Vorteile zu anderen Herstellern herausgearbeitet werden.
Blumen und Pflanzen lassen sich durch einen geeigneten Pflanzkasten oder Blumenkasten flexibel innerhalb des Gartens platzieren und schmücken ebenso häufig Terrassen. Im Vergleich zum klassischen Blumenbeet ergeben sich bei der Verwendung eines Blumenkübel gleich zwei Vorteile: Zum einen kann der Standort der Pflanzkübel problemlos variiert werden und zum anderen setzen, etwa Pflanzkästen aus Holz eindrucksvolle Gestaltungseffekte in Ihrem Garten oder auf Ihrer Terrasse.

Was Sie beim Kauf von Pflanzkästen und Blumenkästen beachten sollten und wie Blumentöpfe fachgerecht bepflanzt werden, erfahren Sie in diesem Beitrag.
Parkett ist ein ausgezeichneter, edler Bodenbelag für das Haus oder die Wohnung. Der Echtholzboden überzeugt nicht nur durch seine schöne, unverwechselbare Optik, sondern auch durch seine guten und wohngesunden Eigenschaften. Doch wer sich für Parkett als Bodenbelag entscheidet, steht vor einer schwierigen Wahl: Welches Holz ist das Richtige? Wer ist der beste Hersteller? Und muss es wirklich so teuer sein? Jede Menge Fragen, die vor dem Parkett-Kauf zu beantworten sind.
Möchte man Feuchträume wie das Badzimmer oder die Küche mit einem neuen Bodenbelag ausstatten, so muss man sich der speziellen Anforderungen dieser Räume bewusst sein. Die Zeit, wo Fliesenböden das Bild von Bad und Co bestimmt haben, sind jedoch vorbei. Moderne Bodenbeläge wie Vinylboden, Parkett oder Korkboden ermöglicht heutzutage auch in Feuchträumen weitreichenden Gestaltungsspielraum – egal ob es um den Hausbau oder um die Renovierung der Wohnung geht.
Wer für sein Haus oder seine Wohnung einen neuen Holzbodenbelag kaufen möchte, steht zunächst vor der Wahl: Parkett oder Laminat? Möchte man die Einrichtung etwas nobler gestalten, bietet sich natürlich Parkettboden an. Jeder, der aktuell mit dem Gedanken spielt, sich Parkett zu kaufen, der weiß, dass die Anschaffung auch recht kostspielig werden kann. Doch gibt es natürlich auch günstige Parketthersteller. Worauf Sie beim Parkett-Kauf achten sollte, zeigen wir Ihnen im Folgenden.
Egal, ob man einem schönen, alten Möbelstück zu neuem Glanze verhelfen oder einfach den Holzoberflächen im Innenbereich des eigenen Heimes wieder neuen Schutz bieten möchte - Eine Oberflächenbehandlung mit Dekorwachs oder Hartwachs-Öl ist hier in jedem Falle zu empfehlen.
Auch wenn der Spätsommer mit seinen lauen Temperaturen noch vor der Tür steht, so ist der Übergang zum Herbst dann doch recht fließend. Was die Witterung der kalten Monate mit Ihrem Holz im Garten anrichten kann, dass sieht man dann meist erst, wenn der Frühling wieder erwacht. Neben dem Wetter setzen auch Pilze und Schädlinge dem Holz im Außenbereich zu.
Mit dem regelmäßigen Anstreichen und Lasieren können Sie als Garten – oder Hausbesitzer die Lebensdauer von Gartenzäunen, -häusern, Carports und Co. aber um ein Vielfaches verlängern.
1 von 4